Neuigkeiten

Ausstellung "Briefe von Felix"


Ausstellung "Briefe von Felix"Nachdem die Felix Ausstellung (mit den Original Reinzeichnungen von Constanza Droop) Ausstellung "Briefe von Felix" schon im Frankfurter Museum für Kommunikation und in Bremerhaven im Klimahaus zu sehen war, macht sie ab nächste Woche Station beim Börsenverein in Karlsruhe.

Mehr hier: Ausstellung



Annette Langen nun zur VITA-Botschafterin ernannt


Annette Langen ist  VITA-Botschafterin.Was genau ist das?

VITA Assistenzhunde (VITA) ist ein gemeinnütziger Verein, der Menschen mit körperlicher Behinderung einen Assistenzhund zur Seite stellt und ihnen so zu mehr Unabhängigkeit und Lebensqualität verhilft. Dabei ist VITA Vollmitglied des internationalen Verbandes Assistance Dogs Europe (ADEu) und erfüllt international gesetzte Standards.

Vor kurzem war die Autorin zu Gast im VITA Ausbildungszentrum und war als Hundefan von Anfang an von der Arbeit der Assistenzhunde schwer beeindruckt.

Bereits vor einigen Jahren kam Annette Langen durch Freunde mit VITA in Berührung. „Ich hatte das Glück, von Kindheit an von drei wunderbaren Hunden begleitet zu werden und kann nicht ermessen, wie viel mir das gegeben hat. Als Vita Botschafterin werde ich mich dafür einsetzen, dass möglichst viele Kinder, deren Leben von Krankheiten oder Behinderungen überschattet ist, das Glück haben, von Assistenzhunden begleitet zu werden.“



Jetzt geht mit Felix die Post ab!



Felix bekommt eigene Briefmarken



Patenschaftsübernahme für zwei Bilderbuchhelden


Patenschaftsübernahme für zwei Bilderbuchhelden

Im Rittersaal von Schloss Burg fand am 21. November 2014 die erste Patenschaftsübernahme für zwei Bilderbuchhelden statt. Ritter Wüterich und Drache Borste bekamen Paten. Langen verriet: „Da ich weiß, wie abenteuerlustig - um nicht zu sagen risikofreudig diese beiden ungleichen Freunde sind, wünschte ich ihnen treue Begleiter an die Seite.“ Diese Paten übernahmen ihr Amt:

  • Maren Bonacker wurde die Patentante von Drache Borste. Als Drachenbenauftragte der Phantastischen Bibliothek ist sie bereits seit vielen Jahren im Umgang mit Drachen erfahren. Die Phantastische Bibliothek ist die weltweit größte öffentlich zugängliche Sammlung phantastischer Literatur. Maren Bonacker ist zugleich bekannte Rezensentin und als Referentin für den Schwerpunkt Leseförderung. Sie wünschte Drache Borste, dass er stets Feuer haben möge, aber möglichst keine Bibliotheken in Flammen setzen solle.

  • Andreas Maximilian Timm Ritter Clanner von Engelshofen ist selbst Ritter und hat ebenso viele Namen wie der Wüterich. Fortan ist er der Patenonkel des kleinen Ritters. Leider hatte Ritter Clanner von Engelshofen eine Herbstgrippe erwischt, so dass er seinen Patensohn nicht, wie ursprünglich geplant, mit einem Ritterschlag ernennen konnte.

PatenschaftZur ersten Patenschaftsübernahme auf Schloss Burg in Solingen waren Blogger, Bilderbuchliebhaber, Journalisten und Bilderbuchliebhaber von nah und fern gekommen. Illustratorin Katja Gehrmann wäre gerne dabei gewesen, konnte es jedoch terminbedingt nicht einrichten. So sandte sie einen besonderen Gruß zur Patenschaftsübernahme. Auf einer Leinwand illustrierte sie die beiden Helden, ungewöhnlich schick mit Taufhäubchen.

Was die beiden Buchhelden gemeinsam mit ihren Paten erleben werden, das werden wir in den nächsten Jahren hören und lesen. Autorin Annette Langen schloss ihre Rede mit den Worten: „Sie alle hier tragen mit dazu bei, dass Bücher lebendig bleiben. Denn so lange aus ihnen vorgelesen wird, bleiben sie das. Tragen Sie auch weiterhin dazu bei. Das wünsche ich uns allen am bundesweiten Vorlesetag.“

Von Ritter Wüterich und Drache Borste sind bislang zwei Bilderbücher im NordSüd Verlag erschienen. Die Reihe wird fortgesetzt.



Die erste Patenschaftsübernahme für zwei Bilderbuchhelden


Ritter Wüterich und Drache BorsteAuf Schloss Burg gibt es etwas völlig Neues: am 21. November findet ab 13 Uhr im Rittersaal die erste Patenschaftsübernahme für zwei Bilderbuchhelden statt. Ein echter Ritter wird der Patenonkel von Ritter Wüterich. Drache Borste wird der Patensohn der Drachenbeauftragten der Phantastischen Bibliothek Wetzlar. Dies wird in einer sympathischen Runde von Bilderbuchliebhabern, Journalisten, Bloggern und Kreativen gefeiert. Fotos und Bericht folgen!

Wenn Sie über dieses besondere Ereignis berichten oder bloggen wollen, mailen Sie mich doch einfach an. Gerne stelle ich Ihnen das dazugehörige Bild- und Textmaterial zur Verfügung.



Sie sehen 1 - 5 von 13 Artikeln | Seite 1 von 3