Pressemappe Felix

Felix - Ein Kinderbuchklassiker


Die „Briefe von Felix“ wurden bislang in 29 Sprachen übersetzt und liegen auch in Blindenschrift vor. Verkauft wurden bislang über 7 Millionen Exemplare.

Angefangen hat alles 1994, als die Autorin Annette Langen und die Illustratorin Constanza Droop in ihrem ersten gemeinsamen Buch „Briefe von Felix“ den reiselustigen Kuschelhasen und seine Freundin Sophie zum Leben erweckten. Die Geschichte von Felix, der seiner Sophie abhanden kommt, und ihr von seiner Weltreise Briefe schreibt, bieten einen doppelten Leseanreiz.

Bestandteil jedes Buches sind Felix’ Briefe, die aus echten Briefumschlägen herausgenommen werden können und zusätzliche Überraschungen enthalten (wie z.B. Reisefotos, Pyramidenplan, japanische Schriftzeichenkarte).

Die „Briefe von Felix“ zählen bereits zu den modernen Klassikern deutscher Kinderliteratur. Buchmarkt, 3/2004

Bislang sind acht Briefe-Bücher, zwei Atlanten sowie weitere Sachbücher zu Felix erschienen. Einzelne Felixbriefe stehen auch in diversen Schulbüchern.

 

Felix internationalFelix - weltweit ausgezeichnet


Bereits kurz nach ihrem Erscheinen wurden die „Briefe von Felix“ (von der Gesellschaft für Jugend- und Sozialforschung) als „Pädagogisch wertvolles Bilderbuch“ ausgezeichnet, das einen wichtigen Beitrag zu Völkerverständigung und internationaler Solidarität leisten kann.

  • In den Niederlanden erhielten sie die Feder des Monats.

  • In Japan empfiehlt die kaiserliche Familie „Briefe von Felix“.

  • In Korea zeichnet das Ministerium für Kultur und Tourismus „Briefe von Felix“ als empfehlenswertes Buch für Kinder des ersten und zweiten Schuljahres aus.

  • Die hebräische Ausgabe der „Briefe von Felix“ stand über 70 Wochen zusammen mit zwei weiteren Felix-Titeln auf Israels Bestsellerliste.

  • In 2006 wurde "Felix bei den Kindern der Welt" mit dem „Buchliebling in Österreich“ ausgezeichnet.

  • Das Goetheinstitut Jerusalem nutzte in 2007 Felix als Vermittler zwischen jüdischen und arabischen Kindern.

 

Felix - über die Bücher hinaus aktiv


Die Abenteuer des reiselustigen Kuschelhasen wurden fürs Fernsehen (KIKA & ZDF) verfilmt und in zwei Kinofilmen umgesetzt.

Im Oktober 2006 landete Felix auf der Internationalen Raumstation ISS und besuchte den ESA-Astronauten Thomas Reiter.

Seit 2008 ist das Felix-Musical auf großer Tournee.

Seit Mai 2008 führt Felix durch den „Bonner Weg der Artenvielfalt“ und wurde im November 2008 von der UNESCO als „Dekade-Projekt Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet.